Vom 2. Sonntag bis zum 3. Sonntag im September feiern wir in Soller alljährlich die Marien-Oktav an der dortigen Lourdes-Grotte, die von vielen hiesigen und auswärtigen Betern und Gottesdienstbesuchern besucht wird. Im Vorbereitungskreis haben wir besprochen, dass wir die Marienoktav in diesem Jahr nicht wie gewohnt begehen können, da auf Grund der Corona-Pandemie einige traditionelle Angebote wie die Messe der Frauen mit der anschließenden Begegnung, die Krankensalbungsmesse und der Kindertag nicht möglich sind. Da in der Kirche Soller unter Beachtung der coronabedingten Abstandsregeln nur wenige Plätze für Gottesdienstbesucher zur Verfügung stehen, haben wir weiterhin besprochen, das Gottesdienstprogramm deutlich zu reduzieren und alle Gottesdiente – auch bei Regen bzw. bei schlechtem Wetter – direkt vor der Lourdes-Grotte zu halten. Aus diesen Gründen feiern wir im Rahmen der diesjährigen Oktav die folgenden drei Gottesdienste, zu denen wir ganz herzlich einladen und die unter den dann aktuellen Corona-Maßgaben durchgeführt werden:

am Sonntag, 13.09., um 15.30 Uhr:   Festmesse vor der Lourdes-Grotte zu Beginn der Oktav

am Mittwoch, 16.09., um 18.30 Uhr: Marienandacht vor der Lourdes-Grotte

am Sonntag, 20.09., um 19.00 Uhr:   Festmesse mit sakramentalen Segen vor der Lourdes-

  Grotte zum Abschluss der Oktav

      

      Die Predigt hält Dompropst Rolf-Peter Cremer aus 

      Aachen.

Dass wir die Oktav auf Grund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt begehen können, ist sehr schade, da die Lourdes-Grotte in Soller im Jahre 1895 errichtet worden ist und da wir somit in diesem Jahr das 125jährige Bestehen der Lourdes-Grotte begehen, die auch heute noch ein Ort gelebter Volks- und Marienfrömmigkeit ist und die gerade in den letzten Wochen und Monaten von vielen Betern aufgesucht worden ist. 

Lourdes Grotte Soller Grotte klein

Lourdes Grotte Soller Maria klein