In diesem Jahr finden vom 26.07.2021 bis 06.08.2021 die Nörvenicher Sommerferienspiele im Steinfelderhof, Nörvenich-Hochkirchen rund um das Pfarrheim statt.  Die Ferienspiele finden in Trägerschaft des Regionalen Caritasverbandes Düren-Jülich e.V., in Kooperation mit der Pfarre St. Josef Nörvenich und der Evangelischen Kirche zu Düren statt. Gemeinsam bieten wir für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren in den beiden Sommerferienwochen unter Einhaltung der Corona Hygieneschutzverordnung wahlweise eine Vormittagsbetreuung von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr oder eine Nachmittagsbetreuung von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr an. Wir möchten mit jeweils 40 Kindern am Vormittag und Nachmittag spielen, basteln, Ausflüge machen und viel Spaß haben!

Der Preis für die Ferienspiele beträgt 50 Euro für das 1. Kind, 30 Euro für das 2. Kind, alle weiteren Kinder derselben Familie sind beitragsfrei.

Eltern können ihre Kinder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei der Gemeindesozialarbeiterin des Caritasverbandes Düren-Jülich e.V., Gisela Gerdes vom 15.04.2021 bis zum 15.05.2021 anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie dann nach der Anmeldung.

Sollte es aufgrund der Corona Pandemie nicht möglich sein, dass die Ferienspiele wie geplant stattfinden, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

Außerdem suchen wir noch Jugendliche ab 16 Jahren, die uns gerne als Betreuerin oder Betreuer unterstützen möchten. Jugendliche, die dazu Lust haben, können sich unter den angegebenen Kontaktdaten bei uns melden.

Wir freuen uns auf 2 eine tolle gemeinsame Ferienwochen mit Euch!

Weitere Informationen erhalten Sie beim Regionalen Caritasverband, Gemeindesozialarbeit, Gisela Gerdes, Tel.: 02427- 948112,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei

Diakon Martin Schlicht, Tel.: 02426-9595805,

E-Mail: martin.schlicht @bistum-aachen.de

 

Flyer_Sommerferienspiele_2021.pdf

 

Plakat_Sommerferienspiele_2021.pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Schwestern und Brüder!

Im Pastoralteam haben wir besprochen, dass wir in der Fastenzeit zusätzlich zu den drei Sonntagsmessen jeweils zwei Werktagsmessen feiern – dienstags um 18.30 Uhr im wöchentlichen Wechsel zwischen Hochkirchen und Rath und donnerstags im wöchentlichen Wechsel zwischen Binsfeld und Frauwüllesheim. Bei diesen Werktagsmessen müssen die jeweils geltenden Corona-Regeln eingehalten werden. Eine vorherige telefonische Anmeldung im Pfarrbüro Nörvenich ist ebenfalls notwendig. Somit finden ab der Fastenzeit sowohl in der Pfarrkirche St. Medardus als auch in den sechs weiteren Filialkirchen wieder regelmäßige Messen statt. Auch wenn die Infektionszahlen derzeit immer noch recht hoch sind, hoffen wir, dass sich die Corona-Situation – auch durch die Impfungen – langsam, aber doch stetig verbessert.

Ihr Pastor Gerd Kraus

 

 

 

 

 

Als Pfarrvikar für die GdG St. Josef Nörvenich / St. Marien Vettweiß wurde am 05.01.2021 in der Filialkirche St. Martinus in Wissersheim und am 06.01.2021 in St. Gereon Vettweiß Pater Günther Kames eingeführt.

Die Gläubigen der Pfarreien St. Josef Nörvenich und St. Marien Vettweiß können sich glücklich schätzen, Pater Kames, der dem Oblatenorden angehört, als neuen Pfarrvikar in ihrer Mitte begrüßen und herzlich willkommen zu heißen.

Während des Festgottesdienstes im kleinen coronabedingten Rahmen, feierte Pater Günther Kames, begleitet von Pfarrer Gerd Kraus und Diakon Martin Schlicht und der versammelten Gemeinde seine Einführungsgottesdienste.

In diesem Rahmen wurde Ihm durch Herrn Pfarrer Gerd Kraus seine Ernennungsurkunde zum Pfarrvikar überreicht.

Diese Stelle ist zunächst bis zum Ende des Jahres befristet.

Der Pfarreiräte St. Josef Nörvenich und St. Marien Vettweiß hießen Pater Kames herzlich willkommen und überreichten ein Willkommensgeschenk, das seiner Vorliebe zum Nordic-Walking entspricht und zum Erkunden der GdG per Pedes einlädt – einen Wanderrucksack mit entsprechendem Proviant.

Einzelheiten zum Lebenslauf und Werdegang Pater Kames finden sich auf der Homepage der Pfarrei St. Josef Nörvenich unter folgendem Link:

www.st-josef-noervenich.de

Die Bilder zum Gottesdienst in Wissersheim wurden uns freundlicherweise von Herrn Florian Heller zur Verfügung gestellt.

 

 

Ernennungsurkunde Pater Kames 2

Pater Kames 2

Einführung Pater Kames 1

 

 

 

 

 

Alle Gottesdienstbesucher müssen ab 25.01.2021 – auch am Platz - eine medizinische Maske während der Gottesdienste in den Kirchen tragen. Medizinische Masken sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken. Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen. Diese Regelung gilt grundsätzlich für alle Gottesdienste und damit für Messen, Wort-Gottes-Feiern, Taufen, Trauerfeiern, Gebetszeiten, Rosenkranz- und Kreuzwegandachten etc. Wir weisen alle Gottesdienstbesucher darauf hin, dass diese Regelung unbedingt eingehalten werden muss.

für die GdG Nörvenich-Vettweiß: G. Kraus, Pfr.

 

 

 

 

Im erneuten Lockdown, in dem wir uns seit dem 16.12.2020 befinden und der mindestens bis zum 10.01.2021 andauert, sind Gottesdienste unter Beachtung der jeweils aktuellen Corona-Regeln möglich. Zu den Bestimmungen, die während des Lockdowns unbedingt gelten und zu beachten sind, gehören folgende Vorgaben: „Die Kirchen sichern die Einhaltung des Mindestabstands, begrenzen die Teilnehmerzahl, führen ein Anmeldeerfordernis für solche Zusammenkünfte ein, bei denen Besucherzahlen zu erwarten sind, die zu einer Auslastung der Kapazitäten führen könnten, verpflichten die Teilnehmer zum Tragen einer Alltagsmaske auch am Sitzplatz, erfassen die Kontaktdaten der Teilnehmer und verzichten auf Gemeindegesang."

In der Pfarre St. Josef, Nörvenich werden wir auch im Lockdown Gottesdienste unter strenger Beachtung der Corona-Regeln feiern und haben dies mit dem Ordnungsamt der Kommunalgemeinde Nörvenich abgesprochen.

für die Pfarre St. Josef, Nörvenich: G. Kraus, Pfr.